fbpx

EULE LITTLE KJELL

ROSE CASTLE MASKOTTCHEN

Der kleine Kjell ist eine junge Eule... Aber wenn man ihn fragt, antwortet er: Ich bin Astronom!

Er wurde in einer sterneniden Nacht in Der Tempel des Parthenon auf der Akropolis – in der Stadt Athen. Hier hat er Sich Gespräche in allen Sprachen der Erde angehört, weshalb er sich wie ein Bürger der Welt fühlt.

Lille Kjell ist der Begleiter der Kinder in Roseslottet. Er ist unendlich neugierig und ständig unterwegs, um Sternbilder zu studieren. Am liebsten reist er mit dem Schiff oder der Bahn im geräumigen Koffer. 

Hier hat er das Nötigste dabei: Eine Bettdecke, ein Kopfkissen und ein Teleskop. Nachts liegt das Eulenbaby im Koffer und schaut in die Sterne, dann fühlt es sich geborgen und frei zugleich.

Jetzt lebt Lille Kjell in Roseslottet. Alle halbe Stunde lugt er aus seinem Tempel hervor – und freut sich über große und kleine Besucher. 

Der kleine Kjell reist derzeit zum Nordkap, um den Nordpol des Himmels und das Sternbild Kleiner Bär mit dem Nordstern oder Stella Polaris zu studieren. In Richtung Norden hat der Eulenjunge im Rosenschloss Halt gemacht, um den großen Stern zu untersuchen, der dort gelandet ist. Es ist nicht oft Little Kjell hat die Fähigkeit, Sterne aus der Nähe zu überprüfen... Ja, sogar ein Stern, den er von innen studieren kann!

In der Antike war die Kircheneule Athena noctua ein Symbol der Weisheit und der Fähigkeit, im Dunkeln zu sehen. Es ist mit der Göttin Athene und der Stadt Athen verbunden. Das Silbermünzentetradrakme aus dem antiken Griechenland zeigte auf dem vorderen Kopf der Göttin Athene und auf der Rückseite eine Kircheneule mit Olivenzweig.

Ja, insofern wurde die kleine Eule mit der Stadt Athen in Verbindung gebracht, dass der Ausdruck "Eulen nach Athen bringen" zu einer Art zu sprechen wurde, die dasselbe bedeutet wie "Über den Bach nach dem Wasser zu wandern".

X